»kaffeekränzchen.«





»kaffeekränzchen.«

fotografie. hier & jetzt. liebe. zukunft.


die beste methode, das leben angenehm zu
verbringen ist, guten kaffee zu trinken.
und wenn man keinen haben kann, so soll man
versuchen, so heiter und gelassen zu
sein, als hätte man guten kaffee getrunken.
(jonathan swift)




home | me | gästeliste | abo










sonnensite des lebens. auf die warte ich. aber nur noch 2 wochen. jap.

dann ist das glücknis wieder auf meiner seite. mit den m's vorallem.

auf die wohung freu ich mich diesmal besonders. ich begeh nicht noch einmal den fehler, alles zu überstürzen. es darf auch zeit in anspruch nehmen. die zeit die es eben dauert. es soll gar nicht perfekt von anfang an sein. ich will mir zeit nehmen um alles aufzubauen & um es wachsen zu sehen. wohnung bedeutet ja irgendwie auch seinen eigenen stil zu finden. und das möchte ich nun. mein persönliches kreativlabor. jap. bilder – unbedingt! aber wie gesagt. alles in ruhe und von vorn. ersteinmal muss das tolle laminat rein und dann wird man weiter sehen. definitiv weiß ich, in den nächsten wochen werd ich stammgast beim allseits beliebten, schwedischen möbelhaus sein. nur falls mich jemand sucht.

oh ich bin so wuschig im kopf. so rastlos. gleichzeitig aber total unmotiviert. ich glaub ich muss endlich aus dieser wohnung raus. der wohlfühl charakter fehlt eindeutig. und aus diesem grund möchte ich jetzt so unbedint diese veränderung. denn damit beginn ich wirklich einen neuen abschnitt. das alte hinter mir lassen und in die "guten-erinnerungen-kisten" packen & mit dem neuen beginnen. und das auch nicht ganz allein (: sondern mit ein wenig unterstützung die nun endlich nach berlin folgt. auf das es erfolgreicher klappen wird als beim letzten mal. ich bitte drum..


20.7.09 17:14
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de